TAGUNGEN

Sexismus -Rassismus: Symposium der Mittelbauer*innen des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW

30.06.17.

Einladung zur Mittelbauveranstaltung des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW am Freitag, 30.06.2017 von 11:00–17:00 Uhr an der Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg Gerhard-Mercator-Haus

Symposium des Sexismus – Rassismus. Machtverhältnisse und Wechselwirkungen aus Sicht der Geschlechterforschung

Rassismus und Sexismus sind Machtverhältnisse, die von gesellschaftlichen Strukturen und Diskursen ebenso wie von Individuen hervorgebracht und aufrechterhalten, aber auch infrage gestellt und verändert werden. Auch umgekehrt wirken diese Machtverhältnisse in teils ähnlicher, teils unterschiedlicher, aber immer komplexer Art und Weise auf Individuen, Strukturen und Diskurse ein. In ihren komplexen Verflechtungen erzeugen und organisieren Rassismus und Sexismus somit Verhältnisse von Hierarchie und Ungleichheit, Privilegierungen und Benachteiligungen, von Dominanz und Unterordnung, in die Individuen ebenso wie Organisationen und Institutionen eingeschlossen sind. Mit dem Symposium möchten wir die Wirkungsweisen und insbesondere die Wechselwirkungen von Rassismus und Sexismus in den Blick nehmen und danach fragen, wie sich Sexismus und Rassismus gegenseitig konstituieren.

Zur Anmeldung: http://www.netzwerk-fgf.nrw.de/netzwerk-interaktiv/veranstaltungen/anmeldung/

Ort: Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg Gerhard-Mercator-Haus

Jahrestagung: Versicherheitlichung der Gesellschaft. Queer-Feministische und rassismuskritische Perspektiven

13.07.17 10:30 - 14.07.17 04:00

Die gemeinsame D-A-CH-Jahrestagung 2017 der Sektion Frauen- und Geschlechterforschung der DGS, der Sektion Feministische Theorie und Geschlechterforschung der ÖGS und dem Komitee Geschlechterforschung der SGS findet vom 13.07. bis 14.07. 2017an der Technischen Universität Berlin statt.

Um Anmeldung bis zum 30.06.2017 wird gebeten:

Zur Anmeldung

Weitere Informationen zum Programm und zum Veranstaltungsort entnehmen Sie bitte dem Programmflyer: >>>

 

Ort: TU Berlin

KEG-Tagung 2017

27.09.17. - 28.09.17.

Ort: Universität zu Köln

Angebot zur Nutzung des Schader-Forums

Die Schader-Stiftung fördert seit 25 Jahren die Gesellschaftswissenschaften. Ihr Anliegen ist es dabei, den Praxisbezug der Gesellschaftswissenschaften und deren Dialog mit der Praxis zu stärken. Deshalb bietet die Schader-Stiftung den Vorständen, Sektionen, Arbeitskreisen, Fachgruppen, Ad-hoc-Gruppen und Gliederungen der gesellschaftswissenschaftlichen Vereinigungen die Förderung von Dialog-Veranstaltungen an. Dazu stellt sie ab sofort das Schader-Forum in Darmstadt zur Verfügung.

Weitere Informationen hier>>>