TAGUNGEN

Männlichkeiten und Care - Selbstsorge, Familiensorge, Gesellschaftssorge

Bei der Tagung sollen das gesellschaftlich bisher wenig beachtete Engagement von Männern in der Care-Arbeit (etwa Kinderbetreuung, Arbeit im Haushalt, Partnerpflege) sowie dessen Auswirkungen auf geltende Konzepte von Männlichkeit diskutiert werden.
Die 12. Tagung des Arbeitskreises für interdisziplinäre Männer- und Geschlechterforschung – Kultur-, Geschichts- und Sozialwissenschaften (AIM GENDER) findet in Zusammenarbeit mit der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Fachbereich Geschichte statt.

Ort: Akademie der Diözese Rottenburg - Stuttgart Tagungshaus

Workshop „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit?“

Unter dem Titel »Gleicher Lohn für gleiche Arbeit?« lädt der Workshop an der BTU Cottbus-Senftenberg dazu ein, mit Expert_innen über ihre Forschung zum Thema Gender Pay Gap diskutieren und die alte Frage neu zu denken, wie Erwerbsunterschiede zwischen den Geschlechtern aufgebrochen werden können. Weitere Informationen zum Programm und zum Tagungsort finden Sie im Flyer >>>

Ort: BTU Cottbus-Senftenberg

Zwischen Dystopien und Utopien: Nachdenken über die Zukunft des Sorgens und der Sorgearbeit

Das Institut für Soziologie, Abt. für Gesellschaftstheorie und Sozialanalysen, lädt gemeinsam mit der Wissenschaftsinitiative "Care.Macht.Mehr" zur Tagung "Zukunft des Sorgens und der Sorgearbeit" ein. Die Tagung findet vom 14. - 15.02.2019 an der JKU Linz statt. Das Programm und weitere Informationen zur Tagung finden Sie im Flyer >>>

Ort: Johannes Kepler Universität Linz

Angebot zur Nutzung des Schader-Forums

Die Schader-Stiftung fördert seit 25 Jahren die Gesellschaftswissenschaften. Ihr Anliegen ist es dabei, den Praxisbezug der Gesellschaftswissenschaften und deren Dialog mit der Praxis zu stärken. Deshalb bietet die Schader-Stiftung den Vorständen, Sektionen, Arbeitskreisen, Fachgruppen, Ad-hoc-Gruppen und Gliederungen der gesellschaftswissenschaftlichen Vereinigungen die Förderung von Dialog-Veranstaltungen an. Dazu stellt sie ab sofort das Schader-Forum in Darmstadt zur Verfügung.

Weitere Informationen hier>>>